Auch wir sind auf Facebook vertreten! Gfoid ma!
Chronik der Musikkapelle Groß- und Kleinweil Die   Geschichte   der   Musikkapelle   Großweil   lässt   sich   bis   zum   Jahr   1920   zurückführen.   Hier   wurde   die   Kapelle   erstmalig   gegründet und   von   Anton   Schweller   aus   Zell   geleitet.   Die   damalige   Besetzung   setzte   sich   aus   neun   Groß-   und   Kleinweilern   zusammen.   Da mehrere Musikanten im 2. Weltkrieg gefallen sind, musste die Kapelle aufgelöst werden. Nach   dem   Krieg   wurde   die   Musikkapelle   Groß-   und   Kleinweil   1947   erneut   gegründet, damals   unter   der   Leitung   von   Franz   Troll.   Er   wurde   1891   in   Petschau   im   Egerland geboren    und    besuchte    dort    die    Musikschule.    Von    1938-1945    war    Franz    Troll    im Orchester   des   Theaters   der   Stadt   Reichenberg   tätig.   Als   er   1946   nach   Großweil   kam, übernahm   er   ein   Jahr   später   die   Leitung   der   örtlichen   Kapelle   mit   16   Musiker.   In   dieser Zeit   schrieb   er   die   meisten   Noten   für   alle   Instrumente   selbst.   Von   der   Erstgründung waren noch folgende Personen dabei: Luidl Hyronimus Luidl Anton Daser Josef Von 1920 bis zum jetzigen Zeitpunkt wurde die Kapelle von folgenden Dirigenten und Vorständen geführt:    Dirigenten: 1920 - 1939 Schweller Anton 1947 - 1968 Troll Franz sen. 1969 - 1970 Jocher Andreas 1971 - 1975 Lebl Valentin 1976 - 1977 Jochner Josef 1978 - 1979 Wagner Rups und Daser Andreas 1980 - 1984 Wagner Rups 1985 - 1988 Talke Georg 1989 - 1998 Steingruber Jakob 1999 - 2000 Hankel Gabi 2001 - 2004 Steingruber Jakob 2005 - Jetzt Burkart Josef Die   Großweiler   Musikkapelle   besteht   derzeit   aus   8   weiblichen   und   23   männlichen aktiven   Mitgliedern.   Durch   die   verstärkte   Jugendarbeit   und Ausbildung   konnte   in   den letzten Jahren ein reger Zulauf gewonnen werden. Zu    den    Hauptaufgaben    der    Kapelle    zählen    örtliche    Konzerte,    Gartenfeste    und Festumzüge.   Auch   auf   dem   Programm   stehen   die   regelmäßigen   Umrahmungen   von weltlichen   und   kirchlichen   Anlässen   sowie   Hochzeiten   und   sämtliche   Straßen-   und Zeltfeste. Natürlich   haben   wir   auch   schon   verschiedene   Reisen   unternommen.   Im   September 2006   wurde   in   Cincinnati/   USA   auf   dem   weltweit   zweitgrößtem   Oktoberfest   gespielt. Auch in Polen, Südtirol und Deutschland hat die Kapelle schon verschiedene Veranstaltungen umrahmt. Das   Repertoire   der   Musikkapelle   beinhaltet   neben   traditioneller   bayerisch-böhmischer   Blasmusik   auch   volkstümliche   und   moderne Unterhaltungsmusik, sowie Tanz- und Stimmungsmusik.
Musikkapelle 1920
   Vorstände: 1920 - 1939 nicht bekannt 1947 - 1967 Luidl Anton 1968 - 1982 Jocher Andreas 1983 - 1997 Wagner Hans 1998 - 2003 Wild Markus 2004 - Jetzt Wagner Anton
Musikkapelle 1972 Musikkapelle 1987